B-Jugend männlich

Saison 2017/2018
Saison 2017/2018

Ein erfolgreiches Jahr ist vorbei mit vielen tollen Erfahrungen die Wir als Mannschaft sammeln durften. Das herausragende Engagement der Spieler wie auch der Trainer hat die Session zu einem vollen Erfolg gemacht, deshalb wird sich unser Team auch dieses Jahr wieder auf zahlreichen Turnieren in der Vorbereitung messen. Darunter war auch die Qualifikationsrunde im Sommer, worüber die B1 den Einzug in die Bezirksliga schaffte. Die B2 wird in der Bezirksklasse an den Start gehen.

Mit dem Ziel die Jugend zu Fördern und eine starke Mannschaft zu formen gehen wir in die Vorbereitung auf die Hallensaison. Wir als Trainerteam werden wieder unser Bestes geben um unsere Spieler auf eine lange Saison vorzubereiten. Eine gute Jugendarbeit ist das Fundament eines stabilen Vereins und sichert somit den Nachwuchs für die Aktiven Mannschaften. Hierzu wollen wir unseren Beitrag leisten. So werden wir wie auch die letzten Jahre während der Saison auch am Wochenende freiwillige Einheiten einfließen lassen die den mannschaftstaktischen Bereich weiter entwickeln sollen.

Das Trainerteam Robert Genius, Uwe Hamann und Martin Rudolph bleibt nicht komplett bestehen. Ein besonderer Dank gilt Uwe Hamann, der sich für den gesamten Jugend- und Aktivenbereich herausragend einsetzt und nun an anderer Stelle benötigt wird. Des weiteren bedanken wir uns bei Julian Mikolaj der Martin Rudolph am Ende der Saison vertreten hat. Er wird in der kommenden Runde das bestehende Trainerteam ergänzen und mit Martin Rudolph die B2 Trainieren.

Ganz herzlich möchten wir dieses Jahr Dominik Tunn bei uns begrüßen, der sich uns nach Ende der Saison angeschlossen hat. Nach den ersten Trainingseinheiten hat er sich sehr schnell in die Mannschaft integriert und bereichert unser Team.

Wir wünschen unseren Zuschauern schöne, spannende Spiele und möchten uns bei den Jungs und allen Beteiligten für die tolle Zeit bisher Bedanken.

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit der Mannschaft.

 

Robert, Julian und Martin

 

Bezirksliga & Bezirksklasse

Auf Grund des frühen Termins der Bezirksausscheidung im Vorfeld der HVW-Quali

trainierten wir direkt im Anschluss an die vorangegangene Spielzeit ohne Pause weiter, wobei sich der jüngere Jahrgang hervorragend in den Trainingsbetrieb einfügte. Leider konnten wir in der zweiten Runde der Bezirksquali nicht mit dem kompletten Kader antreten und schieden somit aus dem weiteren Qualifikationsverlauf aus.

 

Bei insgesamt acht Turnieren im Verlauf der Sommerrunde konnten wir an den

Finalspielen teilnehmen und so auch über die Landesgrenzen hinaus unter Beweis

stellen, dass wir uns mit den Besten messen können, wenn es auch nicht immer auf Platz eins gereicht hat. Zum Abschluss des Sommers durften wir ein Wochenende in Berlin bei einem Turnier der Füchse mit tollen Attraktionen erleben.

 

Während der Hallenrunde werden wir an freien Wochenendterminen zusätzlich zum Training unter der Woche noch weitere Einheiten einfließen lassen, um uns im

mannschaftstaktischen Bereich weiter zu entwickeln.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir einen alten Bekannten wieder für den VfL Kirchheim

gewinnen konnten. Mit Robert Genius kehrt ein erfahrener handballverrückter

Trainer zurück und bildet mit Uwe Hamann und Martin Rudolph das Trainerteam.

 

Ganz herzlich möchten wir zudem dieses Jahr Phillip Denzinger bei uns begrüßen, der sich uns zu Vorbereitungsbeginn angeschlossen hat. Er hat sich sehr schnell integriert und bereichert unser Team. In den Sommerferien haben wir abgesehen von einer zweiwöchigen Pause durchgehend trainiert um in der kommenden Saison

mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga und der Kreisliga A an den Start gehen

zu können.

 

Wir wünschen uns und unseren Zuschauern schöne und spannende Spiele und möchten uns bei den Jungs und allen Beteiligten für die tolle Zeit bisher bedanken.

 

Wir freuen uns auf die kommende Saison mit den Jungs.

 

Robert, Martin und Uwe

Saison 2015/2016
Saison 2015/2016

Bezirksklasse

Mit der diesjährigen B-Jugend betrete ich als Trainer „fast“ komplettes Neuland. Abgesehen von drei Spielern aus dem älteren Jahrgang der Mannschaft habe ich bisher noch keinen der an deren Jungs trainiert.


Als ich die Mannschaft Anfang April übernommen habe, hat man sofort gesehen, dass enorm viel Talent und Potential in der Mannschaft und jedem einzelnen steckt. Diese Voraussetzung erleichtert natürlich jedem Trainer den Einstieg,

wofür an dieser Stelle meinen Vorgängern Uwe und Roman ein herzlicher Dank gilt, die wirklich ganze Arbeit geleistet haben.


In der Vorbereitung auf die kommende Runde wurde dann bewusst großes Augenmerk auf die Ausdauer, dem erlernen verschiedener Abwehr varianten sowie einem flexiblen und druckvollen Angriffsspiel gelegt. Die Mannschaft setzte diese neuen Abläufe in vielen Einheiten und Test spielen gekonnt um.


Nach der absolvierten Quali-Runde, bei der sich die Jungs einer dünnen Personaldecke und an deren Mannschaften, die größtenteils aus dem älteren Jahrgang bestanden geschlagen geben musste, standen noch einige Turnierbesuche auf dem Programm (Dettingen/Erms, Eggenstein, Owen und Hossingen).


Mannschaft und Trainer freuen sich auf die an stehende Runde und hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von Ihnen, liebe Zuschauer.


Trainer Denis Müller

Saison 2014/2015
Saison 2014/2015

Bezirksliga

Mit einem überschaubaren Kader von 9 Spielern startet die B-Jugend männlich in die neue Saison. Um einen funktionierenden Spielbetrieb über die lange Saison zu gewährleisten werden Spieler der C-Jugend das Team ergänzen. Unter dieser Konstellation wird die Bezirksliga allerdings eine Herausforderung. Insgesamt betrachtet verlief die Vorbereitung allerdings vielversprechend. In den ersten zwei Monaten wurde die neu zusammengestellte Mannschaft aufgebaut. Schwerpunkte im Training wurden auf die körperliche Fitness, unterschiedliche Wurfvarianten und einfaches Spielen in der Kleingruppe gelegt. Das erste Turnier in Reusten war gleich ein Erfolg. Nach einer Niederlage in der Gruppenphase wurden Halbfinalspiel und Finale souverän gewonnen. Im 2. Turnier musste sich die Mannschaft erst im Finale geschlagen geben. In der zweiten Hälfte der Vorbereitung waren die Schwerpunkte die Weiterentwicklung der mannschaftstaktischen Mittel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und die Verbesserung von Kraft und Schnelligkeit. Zwei Mal Training in der Sporthalle und ein Mal Kraftraum pro Woche sollten einen guten Grundstein für die kommende Saison gelegt haben um auch mit dem kleinen Kader in der Bezirksliga mitspielen zu können.

 

Die Trainer Oliver Latzel und Cornelius Böck