Spielbericht

Die FRAUEN - Souveräner Heimsieg gegen Tabellenletzten! - 26.11.2018

Gegen das Schlusslicht aus Leinfelden-Echterdingen ließen die VfL-Damen nichts anbrennen. Schon zur Pause führten sie mit 10:4 und gewannen am Ende verdient mit 24:12!

Nach vier Auswärtsspielen in Folge freuten sich die VfL-Mädels am Samstag endlich wieder auf ein Heimspiel. Zu Gast war der Tabellenletzte aus Leinfelden-Echterdingen. Natürlich wollten die Kirchheimerinnen hier einen Sieg landen. Aaber sie wussten auch, dass es gilt, keine Mannschaft zu unterschätzen.


So begannen die Teckhandballerinnen mit einer motivierten Abwehr und ließen hier zusammen mit einer gut aufgelegten Nadine Lohrmann im Tor kaum etwas zu. Nur ein Gegentor in den ersten 20 Minuten zeigt, wie schwer sich die Gäste taten. Allerdings lief es beim VfL mit dem Tore werfen auch nicht rund. Zwar erspielten sie sich viele Chancen im Angriff oder über schnelle Gegenstöße, scheiterten aber immer wieder an der gut aufgelegten Gästetorfrau. So konnten sie ihren Vorsprung nur langsam ausbauen. Zur Pause stand ein 10:4 Vorsprung, welcher Trainer Martin Maier zu gering war. Dies galt es in Durchgang zwei besser zu machen. Weiter stabil und gut in der Abwehr spielen aber die Chancen im Angriff konzentrierter nutzen war die Devise.


So starteten dann die VfL-Mädels auch in den zweiten Durchgang. Von 10:4 ging es auf 13:4 und damit war klar, dass man die Gäste an diesem Abend nicht mehr herankommen lassen würde. So entwickelte sich auch in der zweiten Hälfte ein einseitiges Spiel. Mit etwas mehr Konsequenz in der Chancenverwertung hätte es sicher noch deutlicher ausfallen können. Letztlich spielten es die Kirchheimer Damen sicher und gut mit 24:12 nach Hause. Ein souveräner Auftritt unserer Mädels mit einem verdienten Sieg, der Spaß gemacht hat! Nun gilt es in der spielfreien Woche, Kräfte zu tanken, Wehwehchen auszukurieren um mit neuem Mut und Spaß in den Jahresendspurt zu gehen!

Die FRAUEN: Nadine Lohrmann, Mila Schmitz, Marissa Jaensch (1), Lena Schäufele (1), Hannah Pegios (6), Lena Schnabel, Jule Kornmann, Henriette Walter (1),  Stefanie Blank (4), Lena Schilling (3), Isabell Kimmel (7/5), Celine Bischoff (1), Lea Hannig