Spielbericht

Die DRITTE - Der erste Sieg will einfach nicht gelingen - 03.12.2018

 

Auswärtsniederlage trotz gutem Start gegen Team Esslingen


Am ersten Tag im Dezember ging es für Die DRITTE zur schweren Auswärtsaufgabe in die Schelztorhalle nach Esslingen, wo man sich bisher immer schwer tat. Dabei gingen die Blauhemden das Spiel sehr motiviert an: In der 8. Minute war es Manuel Wilke, der den Ausgleich zum 2:2 markieren konnte. Nach bereits zehn Minuten zückten die Gastgeber nach dem 2:4 die grüne Karte. Leider schaffte es der VfL nach der Auszeit nicht, die Führung weiter auszubauen. Im Gegenteil: Das Team Esslingen egalisierte in der 11. Minute mit zwei schnellen Toren zum 4:4.


Zehn Zeigerumdrehungen später trafen die Blauhemden zum 8:9. Bis zu diesem
Zeitpunkt war es ein sehr ausgeglichenes und packendes Spiel. Jedoch schafften es die Esslinger bis zur 29. Minute einen 4-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Zur
Halbzeit verabschiedeten sich die Teams mit 11:14 aus VfL-Sicht in die Kabinen.
Das Ziel war es im zweiten Durchgang, so weiter zu kämpfen wie in den ersten 30 Minuten und das Spiel wieder voll an sich zu reißen, was dem VfL aber leider nicht gelang.


Man gab das Spiel langsam aber sicher Stück für Stück aus der Hand. In der 42.
Minute lagen die Gäste bereits mit fünf Toren zurück (20:15), was zur Folge hatte, dass Trainer Thilo Scheuring eine Auszeit nahm. Doch auch nach der einminütigen Pause sollte es nicht mehr besser werden. In der Abwehr ließen die Kräfte nach und in der Offensive wurden kopflos die Bälle verspielt. Auch mit dem sehr verharzten Spielball hatten die Blauhemden sichtlich zunehmend
Probleme, sodass die Gäste nach 51 Minuten nun acht Tore zurück lagen (26:18). Ein zwischenzeitliches, letztes Aufbäumen der "VfL-Dritten" brachte kurz noch ein wenig Ergebniskosmetik (26:20). Nun waren sämtliche Kräfte ausgeschöpft und Kirchheim konnte der inzwischen stark spielenden Truppe aus
Esslingen nichts mehr entgegensetzen. Am Ende der stets sehr fairen Partie (hier
auch ein Lob an die Gastgeber) lautete der Spielstand 33:23 und man musste sich leider ein weiteres Mal geschlagen geben.

 

Die nächste Partie findet gegen TB Neuffen 2 am kommenden Samstag um 15.30 Uhr in der Walter-Jacob-Halle statt.
 
Die DRITTE: Christian Reichert (TW), Johannes Schulz (TW), Felipe Baptista (1),
Rudolf Ruff (1), Dirk Höflinger (1), Thies Boje, Thilo Scheuring, Alexander Schönfeld (11/6), Phillipp Krohm (4), Marc Pradler (1), Manuel Wilke (3), Sebastian Hübsch (1)